SAFEX® | Spezialeffekte für Bühne, Film und Fernsehen
StartseiteProdukteGalerieGesetze & VorschriftenKontaktImpressum

Informationen zu Nebelgeräten:


Ordentlich konstruiert sind aus fachlicher Sicht Nebelgeräte, die mindestens der DIN VDE 0 700 Teil 245 entsprechen (Vorschrift) und eine präzise Temperaturregelung aufweisen, die die Verdampfung unterbricht, wenn die sich während des Betriebs im Gerät einstellende Temperatur nicht mehr für die einwandfreie Verdampfung von Nebelfluid ausreicht, also z. B. so niedrig ist, dass das Fluid heiß, aber nicht mehr verdampft ausgestoßen wird. (Ggf. an sicherer Stelle testen).

Tritt Nebel unter Verwendung von SAFEX®-NEBELFLUIDEN nach dem ersten Nebelstoß auf Dauer mit unangenehmen Geruch aus, ist das Gerät entweder schlecht gewartet, die Verdampfertemperatur nicht regelgerecht eingestellt oder es sind Werkstoffe verwendet worden, die einen katalytischen Abbau des Nebelfluids verursachen.


Anmeldung